Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Train the Trainer on Tour. Einblick – Durchblick – Weitblick

Zweiteilige Multiplikator*innenfortbildung für bundesweit tätige Referent\*innen / Trainer\*innen mit und ohne Fluchterfahrung

14. – 16. Juni 2019

deutsch

Politische Bildung sollte den Anspruch haben, die Vielheit der Zielgruppen auch auf Seiten der Bildner*innen abzubilden. Sie braucht somit Standards bzw. Curricula, die dies ermöglichen. Dabei spielt die Nachwuchsgewinnung, das Heranführen an das Berufsfeld »Politische Bildung« ebenso eine Rolle, wie die konsequente Auseinandersetzung bzw. Weiterbildung zu gesellschaftspolitisch diskutierten Themen. Genau darum soll es während der mehrmoduligen Fortbildung in der Auseinandersetzung mit euch als Expert*innen eurer selbst gehen. Was braucht ihr als politische Bildner*innen? Wer wird gehört? Welche Themen sollten angegangen und vertieft werden? Wie lässt sich der Vernetzungsgrad untereinander erhöhen?

Wer?

Multiplikator*innen mit und ohne Fluchthintergrund, die zumindest schon Workshops oder andere kleinere Formate der politischen Jugendbildung durchgeführt haben

Wann und wo?

14.06.2019 – 16.06.2019 in Berlin, Jugendbildungsstätte »Kaubstraße«
20.09.2019 – 22.09.2019 in Weimar, EJBW

Wie viel?

Die Teilnahme ist kostenfrei, Reisekosten werden i.d.R. erstattet.

Wie?

Bewerben kannst Du Dich bis zum 31.05.2019 mit einer kurzen Darstellung, was Du bisher in der politischen Bildung gemacht hast. Zur Onlineanmeldung.

Die Multiplikator*innenreihe ist eine Veranstaltung der Jugendbildungsreferent*innen der Fachgruppe »Flucht und Migration – Spannungsfeld der Demokratie« im Programm Politische Jugendbildung des AdB 2017–2022. Beteiligte Einrichtungen sind die EJBW, Alte Feuerwache Jugendbildungsstätte »Kaubstraße« e.V., dock europe e.V., Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V., Gustav-Stresemann-Institut Niedersachsen e.V., Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg.
Die Maßnahme findet im Rahmen des Projekts »Empowered by Democracy« des Bundesausschusses politische Bildung (bap e.V.) statt.
Sie ist gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Gefördert vom »Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend« im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie Leben!«

Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V.

Train the Trainer on Tour. Einblick – Durchblick – Weitblick

Zweiteilige Multiplikator*innenfortbildung für bundesweit tätige Referent\*innen / Trainer\*innen mit und ohne Fluchterfahrung

14. – 16. Juni 2019

deutsch


Anmeldung

*Pflichtfelder

Meine Daten

Geburtsdatum

Privatadresse

Unterkunft

Die Unterbringung für Kinder und Jugendliche erfolgt in 2–3-Bettzimmern.

Für Erwachsene Teilnehmer*innen:

Ohne Angabe erfolgt die Unterbringung in 2–3-Bettzimmern.

Verpflegung

Foto- und Videogenehmigung

Zur Veranstaltung wird eine Foto- und Videodokumentation erstellt. Die verwendeten Aufnahmen verfolgen ausschließlich den Zweck, die Aktivitäten der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar (EJBW) und der im Haus ansässigen, in der EJBW koordinierten Projekte darzustellen.

Die Aufnahmen werden im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Internetpräsenz www. ejbweimar.de, Broschüren, Flyer, Soziale Medienkanäle der EJBW, Pressemeldungen u. ä.) veröffentlicht.

Die EJBW und angegliederte Projekte erhalten die Rechte an den Aufnahmen uneingeschränkt, auch für eine wiederholte Verwendung für alle Publikations- und Veröffentlichungszwecke. Bitte wenden Sie sich an den Veranstalter, wenn Sie nicht mit einer Veröffentlichung einverstanden sind.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an kontakt@ejbweimar.de widerrufen.

EJBW-Informationen und Veranstaltungshinweise

Pflichtangaben

Vor dem Senden bitte die AGB und Datenschutzhinweise lesen und akzeptieren.