Um den Gebrauch unserer Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SchulBrücke Weimar

Kooperationsveranstaltung mit internationalen Gymnasien

14. – 21. Juni 2019

geschlossene Veranstaltung

deutsch

»Experimentierfeld Weimar« – so lautet der diesjährige Titel der Schulbrücke Weimar. Die Zeit der »Weimarer Republik«, die Zeit zwischen den Weltkriegen, wird leider noch allzu oft von dem Albtraum ihres Endes her, der Barbarei des Nationalsozialismus, betrachtet. Diese sich auf die Krise und das Scheitern fokussierende Betrachtungsweise ist nicht nur aus historischer Sicht problematisch, sondern verstellt vor allem den Blick auf die kulturellen Innovationen jener Jahre.

Deshalb wollen wir im Seminar weitergehend unser Augenmerk gerade auch auf die Zukunftsoptionen, auf die Träume und jenes Lebensgefühl, dem »alles möglich schien« (Klaus Mann), legen. Wir beschäftigen uns mit Kunst, Literatur, Musik, Philosophie und anderen kulturellen Bereichen vor dem Hintergrund der politischen und sozialen Entwicklung jener Zeit, für die Weimar als symbolischer Name dienen soll. Die Auseinandersetzung mit dem Thema aus historischer Perspektive lässt uns Bezüge zur Gegenwart herstellen und diese vielleicht besser begreifen und Optionen für die Zukunft entwerfen.

Angebot für

Schüler*innen der Oberstufe internationaler Gymnasien

Veranstaltungsort

EJBW

Leitung

Dr. Frithjof Reinhardt, Steve Eichler (EJBW)

Kooperation

Deutsche Nationalstiftung